Sonntag, 26. Oktober 2014

Und nun noch etwas in eigener Sache...



Hallo meine Lieben und nun mal wieder
was von mir...

Lange wurde ich nun durch die Arbeit und durch meine vielen Aktivitäten
von meinem eigentlichen TUN abgehalten.

Nun hatte ich aber mal wieder Zeit ein Projekt für einen Lieben Menschen 
fertig zu stellen. Diese ganzen UFO´s fliegen bei mir nur so in der Wohnung rum.
Nach langem Kampf wurde nun aber der Sitz-/Fusssack endlich fertig...
Unglaublich... auf den letzten Metern was eine Tortour...

...aber er ist bequem ...


...diese Textilwolle..


hat mich unglaublich Kraft gekostet...

und nun werden in den nächsten tagen auch die restlichen UFO`S beendet und das Licht der Welt erblicken.


und da ich ja nicht nur auf meinen 4 Buchstaben sitze, war ich auch wieder mal die Insel Erkunden...

die Pilze sprissen im Moment nur so aus dem Boden...


ob ein versteckter Fliegenpilz... der kann sich gar nicht verstecken bei dieser Farbe...


..die Ruheoasen auf den Zickerschen Alpen einfach toll...

... Träumchen...


..Zauberhaft...


...da ein Schirmpilz.... hab ich immer stehen gelassen, jetzt weis ich, das man ihn auch essen kann... 
paniert ein träumchen...


...auf diesem Berg wäre ein Bauernhof traumhaft...


... da kam noch Hollunder dazu... und das erste Mal Gelee draus gemacht... lecker... sag ich nur...


... so allein der Arme Pilz...



...Meine Treuen Begleiter bei jedem Tripppppp...


...Froschi hat sich mal zu uns gesellt und wollte mal HALLO Sagen...


...um so einen Ausblick zu haben, muss ich zum Glück kein Urlaub machen...


...Der Herbst ist ein Toller Monat... dieses unbeständige Wetter... diese kalte Feuchte Luft die einem um die Nase weht....


Das war mal wieder ne kleine Einsicht von mir...
Jetzt bekommt Ihr mal wieder Öfter was unter die Nase gerieben, wie schön es doch ist auf Rügen zu Leben und zu Hause zu sein....

Ich Drück euch ganz feste Eure Zuschnu1207 


Blätterfall

Der Herbstwald raschelt um mich her.
Ein unabsehbar Blättermeer
Entperlt dem Netz der Zweige.
Du aber, dessen schweres Herz
Mitklagen will den großen Schmerz:
Sei stark, sei stark und schweige!


Du lerne lächeln, wenn das Laub
Dem leichteren Wind ein leichter Raub
Hinabschwankt und verschwindet.
Du weißt, dass just Vergänglichkeit
Das Schwert, womit der Geist der Zeit
Sich selber überwindet.

Das nochmal zum Ende...:O)