Donnerstag, 16. April 2015

.... ich kann nicht nur Häkeln, nein auch backen ist mir gelungen....

Hallo meine Lieben,

nun ist schon wieder Zeit vergangen, neben der Arbeit blieb mir leider nicht viel Zeit.
Der Tag ist so schnell vorber, wegen mir könnten es im Moment auch 48h sein, ich würde nicht viel schaffen.

Nun muss ich euch aber mal eine kleine Überraschung präsentieren.
Letzte Woche habe ich gebacken.
Nein nicht den Kuchen den jeder kennt und sicherlich schon gemacht hat nein, sondern 
Raffaelotorte...

Auf Wunsch einzelner schreibe ich euch gerne das Rezept auf.
Sie war so lecker und meine Bessere Hälfte hat sich so mächtig gefreut.
ER liebtg im allgemeinen Raffaelo wie ich Wolle also blieb mir zu seinem Geburtstag ja nix andere übrig, als daraus eine Torte zu backen.


Für den Teig braucht Ihr: 

 125g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
125g Butter
4 Eier
100g Mehl
3 gestr. TL Backpulver
50g Kokosraspeln

Für den Belag:
2EL Himbeermarmelade
500ml Sahne
4 Blatt Gelantine ODER
3 Päckchen Sahnesteif
14 Stück Raffaello + etwa 5 zur Deko
1 Schale Erdbeeren




Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe
Die Kokosraspel goldgelb rösten, danach abkühlen lassen. Die Eier trennen.

Butter, Zucker, Vanillinzucker und Eigelb schaumig rühren. Mehl, Backpulver und 50 g Kokosraspel unterheben. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig mischen.

Den Teig in einer Springform (26 cm) 30 Minuten bei 180 Grad backen. Den Boden danach erkalten lassen.


Die leicht erwärmte Himbeermarmelade auf den Tortenboden streichen. Die Erdbeeren auf dem Boden verteilen. Danach die Sahne mit Sahnesteif schlagen. Die 14 Raffaelo (wem das zuviel ist, ca. 12 reichen auch aus) zerkleinern und unter die Sahne mischen und diese Creme auf die Erdbeeren streichen. Auch den Rand der Torte bestreichen.







Für die Deko die restlichen Kokosraspel über der Sahne verstreuen und Raffaelohälften auf der Torte verteilen.







 Nun die Torte noch ca. 2 Stunden kalt stellen. Anschneiden und genießen.




FERTIG....

Und ein Traum... Wobei ich sagen muss, wenn ihr mehr geschmack in der Creme haben wollt, dann müssen für meinen Geschmack mehr Raffaellos dort hinein. Das probiere ich beim nächsten Mal einfach aus. Ich denke das wird nicht meine letzte Torte gewesen sein.






So nun was war den die Woche noch so passiert... ach ja.... am Montag habtten wir wieder in lustiger Runde wenn Sie auch klein war unser Handarbeitstreffen In Karlserdbeer Hof.
Es war wieder so schön mit euch.
Und wir waren alle wieder so schön dabei.... so ein schöner kunter bunter Haufen!!!
 




Nun muss ich aber auch mal wieder meine Arbeit von der Nadel zeigen.
Es zieht sich zwar etwas hin, aber es wird um so schöner. ;O)



noch ist er nicht fertig, hier und dort fehlen noch 2 oder 3 Reihen, aber er wird... das perfekte Kleidungsstück, für die kalten Abende am Strand oder jetzt für die kühlen Wind. Ich kann es kaum erwarten ihn dann endlich tragen zu können.

So meine Lieben... Das war es dann wieder erstmal von mir. ich muss jetzt mal wieder die Beine in die Hand nehmen. Fühlt euch gedrückt und wartet auf die nächste Post.

Eure Zuschnu1207

P.s. ich würde mich über nen Post freuen :O)